Heißt es der, die oder das Butter?

Richtig ist: die Butter. Butter ist feminin, deswegen heißt das Wort in der Grundform auch die Butter.

Regional gibt es aber Unterschiede in der Sprache – etwa in Bayern oder Schwaben – hier verwendet man auch gerne die männliche Form und sagt umgangssprachlich manchmal der Butter, also beispielsweise: „Gib mir mal den Butter.

Der, die oder das? Welche Regeln gibt es?

Du weißt jetzt, dass Butter feminin ist (zumindest standardsprachlich). Aber wie ist es mit all den anderen deutschen Wörtern? Musst du den richtigen Artikel für jedes einzelne Substantiv der deutschen Sprache lernen?

Leider gibt es wirklich nicht sehr viele einfache Regeln, die dir bei dem Problem helfen. Denn das grammatische Geschlecht im Deutschen ist häufig sehr unlogisch. Nach dem natürlichen Geschlecht zu fragen, hilft dir auch selten weiter. Mädchen sind zum Beispiel per Definition weiblich. Aber das Genus des Wortes Mädchen ist trotzdem neutral: es heißt das Mädchen.

Bestimmte Hinweise geben dir aber dennoch Informationen, die die Sache ein bisschen leichter machen. Noch schöner wäre es vielleicht, wenn diese Regeln nicht auch wieder Ausnahmen hätten – aber man kann nicht alles haben!

Einige Grammatik-Tipps zum Lernen der Artikel im Deutschen

Ist es ein oder eine Butter?

Eigentlich keines von beiden. Butter ist ein nicht zählbares Wort. Standardsprachlich spricht man deswegen von etwas Butter, einem Stück Butter oder 250 Gramm Butter. Oder man sagt einfach nur: Möchtest du Butter auf dein Brot?

Sie werden aber vielleicht trotzdem Deutsche hören, die eine Butter sagen. Dann meinen sie wahrscheinlich ein Stück Butter: Soll ich fürs Backen noch eine Butter mitbringen? Der unbestimmte Artikel für feminine Nomen ist im Nominativ Singular eine. Bei allen anderen – also sächlichen und männlichen – heißt der unbestimmte Artikel in der Grundform ein.

Gibt es einen Plural von Butter?

Nein, das Wort Butter wird nur im Singular benutzt. Es gibt keine Pluralform von Butter. Man kann aber natürlich drei Stück Butter sagen.

 

Redewendungen mit Butter:

  • Sich die Butter nicht vom Brot nehmen lassen.
    Heißt: Sich nicht schlecht behandeln lassen. 
  • Alles in Butter!
    Heißt: Alles ist in Ordnung/okay.
  • Butter bei die Fische geben (norddeutsch).
    Heißt: Endlich über das Thema sprechen, das wirklich wichtig ist.
  • Sich nicht unterbuttern lassen.
    Heißt: Nicht einfach tun, was andere von einem wollen.

Und wie dekliniert man Butter?


Teste deine Sprachkenntnisse

Mach jetzt einen kostenlosen Einstufungstest für Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch oder Spanisch nach Europastandard (GER). Mit Zertifikat zum Ausdrucken.

Welche Sprache willst du testen?